Navigation überspringen


Neuer Semesterticketvertrag unterzeichnet

Neuer Semesterticketvertrag unterzeichnet

Das Studentenwerk Erlangen-Nürnberg und der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) haben  einen Jahresvertrag über die Fortsetzung des Semestertickets für die Hochschulregion Nürnberg-Fürth-Erlangen im Wintersemester 2019/20 und im Sommersemester 2020 unterzeichnet. Der Solidarbeitrag beträgt im Winter 2019/20 wie auch im Sommer 2020 jeweils 76 Euro. Die Zusatzkarte kostet in beiden Semestern jeweils 213 Euro. Die Kaufquote der Zusatzkarte hat im vergangenen Wintersemester mit 46,78 % einen neuen Höchststand erreicht. Auch für das laufende Sommersemester 2019 zeichnet sich eine weitere Steigerung auf derzeit hochgerechnete 41,78 % ab.


Weiterhin ist das Ticket zweistufig aufgebaut: Alle Studierenden der teilnehmenden Hochschulen entrichten einen Solidarbeitrag und erhalten dafür eine Basiskarte, die werktags erhebliche Ausschlusszeiten hat. Darüber hinaus kann freiwillig eine Zusatzkarte erworben werden, welche die Ausschlusszeiten aufhebt und somit ein vollwertiges Semesterticket für Fahrten zur Hochschule darstellt.

Studentenwerks-Geschäftsführer Mathias M. Meyer betont: „Nahezu die Hälfte der Studierenden erwirbt inzwischen auch die Zusatzkarte, was den Bedarf an einem Semesterticket mehr als deutlich belegt. Für die Zukunft hoffen wir, dass auch die hiesigen Studierenden von der Initiative der Staatsregierung zur Einführung eines 365-Euro-Tickets profitieren werden.“ „Das Semesterticket hat heute einen festen Platz in der alltäglichen Mobilität der Studierenden, auf dem Weg zur Hochschule und in der Freizeit. Die Akzeptanz steigt seit der Einführung vor vier Jahren kontinuierlich an“, freut sich auch VGN-Geschäftsführer Jürgen Haasler.

www.vgn.de/semesterticket

<< Zurück zur vorherigen Seite

Back to Top