Navigation überspringen


Psychologische Beratung an der TH Ingolstadt: Kursangebote im Oktober

Psychologische Beratung an der TH Ingolstadt: Kursangebote im Oktober

Beate Henneberg, Psychologische Psychotherapeutin des Studentenwerks (Foto), bietet am 13., 19. und 26. Oktober 2017 für Studierende der Technischen Hochschule Ingolstadt Kurse zu drei verschiedenen, studienbezogenen Themen an. Alle Workshops können in Moodle gebucht werden.


Lernen lernen – Herausforderungen des Studiums meistern
13. Oktober 2017, 14:00-18:00 Uhr (15 Plätze)

Wem es schwer fällt Motivation aufzubringen, dem Lernen Struktur zu geben oder überhaupt zu beginnen- der/die kann sich Hilfestellung im Kurs holen. In einer Gruppe unter Gleichgesinnten können Sie Ihre Strategien erweitern.

Sie erfahren mehr über die Grundlagen des Lernens, können Ihren Lernstil und mögliche Schwierigkeiten reflektieren. Darüber hinaus lernen Sie die alternative Gestaltung von spezifischen Studiensituationen wie z.B. Prüfungen und deren Vorbereitung kennen.

Durch die Kurseinheit können Sie zu mehr Freude am Wissenserwerb gelangen und ihren eigenen Lernrhythmus mit passenden Strategien entwickeln.

Der Raum wird den fest angemeldeten Teilnehmern 1-2 Tage vor Workshopbeginn per Mail mitgeteilt.
 

Aufschiebeverhalten – Ursachen & Strategien zur Veränderung
19. Oktober 2017, 14:00-18:00 Uhr (15 Plätze)

Aufschiebeverhalten ist insbesondere im Hochschulkontext ein relevantes Problem, da Ihnen in hohem Maß die Fähigkeit zur Selbststrukturierung abverlangt wird.

In dem Kurs betrachten wir, wie sich die "Aufschieberitis" zeigt und wie sie zustande kommt. Des Weiteren bearbeiten wir nicht zielführende Gedanken und Einstellungen bezüglich des Lernens und Ihres Anspruchsniveaus. Durch Strategien gegen das Aufschieben lernen Sie, den Prozess statt ausschließlich das Ergebnis im Blick zu haben.

Der Raum wird den fest angemeldeten Teilnehmern 1-2 Tage vor Workshopbeginn per Mail mitgeteilt.
 

Zeit-/Selbstmanagement – sich zielführend organisieren
26. Oktober 2017, 14:00 -18:00 Uhr (15 Plätze)

Um den verschiedenen Anforderungen des Studiums und Privatlebens gerecht zu werden, ist eine gute Zeitplanung hilfreich.

Nach grundsätzlichen Überlegungen/ Modellen des Zeitmanagements analysieren wir ihren eigenen Umgang mit der Zeit. Mit was verbringen Sie konkret Ihre Zeit? Was sind immer wiederkehrende ,Zeitfresser'? Thematisiert werden der Umgang mit Störfaktoren und Maßnahmen des Selbstmanagements. Sie lernen, realistischer zu planen und dadurch besser Ihre Ziele zu erreichen.

Der Raum wird den fest angemeldeten Teilnehmern 1-2 Tage vor Workshopbeginn per Mail mitgeteilt.

<< Zurück zur vorherigen Seite

Back to Top