Navigation überspringen


Titel der Fairtrade-University an die FAU verliehen

Titel der Fairtrade-University an die FAU verliehen

Der FAU wurde am Montag, 8. April vom Verein TransFair der Titel „Fairtrade-University“ verliehen. Bei der Übergabe der Urkunde im Nürnberger Studentenhaus bedankte sich FAU Kanzler Christian Zens beim Studentenwerk für die "maßgebliche Unterstützung" beim Bewerbungsprozess. Schon seit Jahren werden in den Mensen und Cafeterien zahlreiche Fairtrade-Produkte wie Schokolade, Zucker und Erfrischungsgetränke angeboten. Größter Posten dabei ist jedoch der Fairtrade-Bio-Kaffee, mit einem Volumen von rund 6 Tonnen pro Jahr.


Konkret musste die FAU insgesamt fünf Kriterien erfüllen: Zunächst einmal beschlossen Senat und Universitätsleitung, sich um den Titel zu bewerben. Daraufhin wurde eine Steuerungsgruppe gebildet, in der Studierende, die Hochschulverwaltung sowie die gastronomischen Betriebe auf dem Campus, vertreten sind. Um die Auszeichnung schlussendlich zu erhalten, müssen Produkte aus fairem Handel bei Sitzungen und offiziellen Veranstaltungen der FAU sowie in Cafeterien und Mensen angeboten werden. Darüber hinaus finden zwei Mal pro Semester Veranstaltungen zum Thema fairer Handel statt. An der FAU sind dafür in diesem Jahr unter anderem eine Aktion zur Fashion Revolution Week am Donnerstag, 25. April, und eine faire, kulinarische Stadtführung am Donnerstag, 16. Mai, geplant.

Auf der Webseite der Fairtrade-Kampagnen sind ausführliche Infos zu Fairtrade-Universities in Deutschland zu finden: www.fairtrade-universities.de.

<< Zurück zur vorherigen Seite

Back to Top