Navigation überspringen


Im Rahmen der sozialen Betreuung der Studierenden soll der „Lebensraum Hochschule“ für behinderte und chronisch kranke Studierende noch besser ausgestaltet und Benachteiligungen durch geeignete Maßnahmen ausgeglichen werden. An vielen deutschen Hochschulen gibt es einen Beauftragten für die Behindertenberatung.

Hochschule Ansbach, Der Beauftragte für Studierende mit Behinderung und chronischen Erkrankungen arbeitet zusammen mit dem Büro für Familie, Chancengleichheit und Diversity darauf hin, ein chancengleiches Studium für Studierende mit Beeinträchtigungen zu ermöglichen. Maßgeblich ist in diesem Zusammenhang die Empfehlung der Hochschulrektorenkonferenz „Eine Hochschule für Alle“ zu sein.
Beauftragter für Studierende mit Behinderung und chronischen Erkrankungen, Residenzstraße 8, 91522 Ansbach, Dr. Torsten Schmidt, (09 81) 48 77-262, torsten.schmidt@hs-ansbach.de

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Inklusionsbeauftragter, Herr Prof. Niall Palfreyman Tel. (0 81 61) 71 48 14

Augustana-Hochschule - beauftragte Person für Studierende mit Assistenzbedarf,Prof. Dr. Michael Pietsch, Waldstraße 11, 91564 Neuendettelsau,
Tel. 0 98 74 / 509-0

Die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks berät Studieninteressierte und Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten sowie deren Eltern und Berater und Beraterinnen in allen Fragen rund ums Studium. Das von ihr herausgegebene Handbuch "Studium und Behinderung" kann per E-Mail bestellt werden oder ist im Internet zu lesen bzw. herunterzuladen. Das Verzeichnis der zuständigen Beauftragten für die Belange von Studierenden mit Behinderungen und chronischen Krankheiten in Hochschulen und Studentenwerken – also der zuständigen Ansprechpartner/innen vor Ort – steht als Drop-down-Menu im Internet unter: www.studentenwerke.de/de/beauftragte zur Verfügung. Informationen zu Nachteilsausgleichen im Studium, zur Berücksichtigung beeinträchtigungsbezogener Belange bei der Zulassung, in der Lehre oder bei der Studienfinanzierung finden Interessierte unter www.studentenwerke.de/de/behinderung.

Deutsches Studentenwerk, Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung, Monbijouplatz 11, 10178 Berlin, Tel. (0 30) 29 77 27-64,
E-Mail: studium-behinderung@studentenwerke.de

Back to Top