Navigation überspringen


Viele ukrainische Studierende durchleben momentan eine finanziell wie emotional sehr schwierige Zeit. Im Rahmen unserer Möglichkeiten wollen wir schnelle und unkomplizierte Hilfe leisten und haben deshalb Sofortmaßnahmen in den Bereichen Beratung, Mensaverpflegung und Wohnheime beschlossen.

Diese sind im Einzelnen:

  • Notleidende Studierende aus der Ukraine erhalten bis auf weiteres monatlich bis zu 50 Euro* (oder den maximal noch auf die jeweilige Karte aufbuchbaren Betrag (Kartenlimit 99 Euro)). Dazu müssen diese Studierenden eine E-Mail an ukrainehilfe@werkswelt.de schreiben; sie erhalten umgehend eine Antwort, in der das genaue Antragsverfahren beschrieben wird.
     
  • Die Psychologische Beratung bietet spezielle Telefonsprechstunden für ukrainische Studierende: Freitag 14-15 Uhr. Tel: 09131 / 80 02 710
    Die Beratung erfolgt auch auf Englisch.
     
  • Zusätzlich bieten wir nach Bedarf ein Gruppenangebot in Begleitung unserer Psycholog*innen vorzugsweise in Präsenz. Diese Beratung ist kostenlos, die üblichen Beratungsgebühren werden erlassen. Falls nötig wird die Beratungskapazität weiter ausgebaut.
     
  • Die Sozialberatung berät Studierende zusätzlich auch in Fragen des Aufenthaltsstatuses, Fortsetzung des Studiums in Deutschland und ähnlichen Fragen.
     
  • Ukrainische Studierende, die bei uns in einem Wohnheim wohnen, können ab sofort großzügige Mietstundungen vereinbaren. Bitte kontaktieren Sie dazu den zuständigen WohnService (Erlangen | Nürnberg)
  •  
  • Wir haben uns für eine Öffnung des BAföGs für ukrainische Studierende eingesetzt – dies ist jetzt möglich! Mehr Informationen zum BAföG für ukrainische Studierende finden Sie hier.

 

Weitere hilfreiche Anlaufstellen:

  • Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg bietet für Studierende mit ukrainischer Staatsangehörigkeit Studien- und Weiterbildungsangebote an. Zudem laufen neben vielen anderen Hochschulen auch an der FAU Spendenaktionen.

  • Sie streben ein Studium in Deutschland an? Die Bundesregierung untersützt Zugewanderte Personen auf dem Weg zur Hochschulreife finanziell. Mehr Informationen hier.

  • Als erste Anlaufstelle für ukrainische Studierende und Wissenschaftler*innen kann zudem die BAYHOST Koordinationsstelle Ukraine sein, die über Fördermittel, Unterstützungsprogramme und Jobbörsen informiert.

  • Der DAAD bietet ebenfalls Studierenden und Forschenden einen detaillierten Überblick über Hilfs- und Förderangebote - auch in ukrainischer Sprache.

  • Die Bayerische Staatsregierung stellt umfangreiche Informationen für ukrainische Geflüchtete bereit

  • Die Stadt Erlangen hat eine Hotline eingerichtet, die unter der Nummer 09131/86-6586  zu folgenden Zeiten erreicht werden kann:

          Montag - Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr

          Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

          Hier finden Sie zudem weitere Informationen über die ersten Schritte nach Ankunft in Erlangen,           Bildungsangebote und das Nutzen der öffentlichen Verkehrsmittel.

  • Auch Nürnberg stellt unter 09 11 / 2 31-3 33 66 eine Hotline zur Verfügung, die von Montag bis Freitag von 10:00 bis 15.00 Uhr angerufen werden kann. Die Hompage der Stadt bietet außerdem eine Übersicht über weitere Anlaufstellen für ukrainische Bürger.

 

Many Ukrainian students are currently going through a very difficult time, both financially and emotionally. Within the scope of our possibilities, we want to provide quick and uncomplicated help and have therefore decided on immediate measures in the areas of counseling, cafeteria meals and dormitories.

These are in detail:

  • Needy students from Ukraine will receive up to 50 euros* per month (or the maximum amount that can still be charged to the respective card (card limit 99 euros)) until further notice. For this purpose, these students must write an e-mail to ukrainehilfe@werkswelt.de; they will immediately receive a reply describing the exact application procedure.

 

  • The Psychological Counseling Service offers special phone consultation hours for Ukrainian students:  Fridays 2 p.m.-3 p.m. Tel: 09131 / 80 02 710
    Counseling is also available in English.

 

  • In addition there is an on demand group offer accompanied by our psychologists preferably in presence. This counseling is free of charge, the usual counseling fees are waived. If necessary, the counseling capacity will be further expanded.
     
  • The social counselling service also advises students on questions of residence status, continuation of studies in Germany and similar issues.
     
  • Ukrainian students who live in a dormitory with us can now arrange generous rent deferrals. Please contact the responsible Residential service (Erlangen | Nuremberg) for this purpose.

 

In addition, we hope that the BAföG will be opened for Ukrainian students. We have already asked the State Ministry for Science and Art about this and are actively campaigning for it!

 

Other helpful contact points:

  • The Friedrich Alexander University of Erlangen-Nürnberg offers study and continuing education programs for students with Ukrainian citizenship. In addition, fundraising campaigns are also underway at FAU, along with many other universities.
  • The first point of contact for Ukrainian students and scientists* can also be the BAYHOST Coordination Office Ukraine, which provides information about funding, support programs and job exchanges.
  • The DAAD also offers students and researchers a detailed overview of assistance and funding opportunities - also in Ukrainian.
  • The Bavarian State Government provides extensive information for Ukrainian refugees
  • The city of Erlangen has set up a hotline that can be reached at 09131/86-6586 during the following hours:

          Monday - Thursday: 9.00 am - 12.00pm and 1.00pm - 4.00pm

          Friday: 9.00am - 12.00pm

          Here you will also find more information about the first steps after arriving in Erlangen,                           educational opportunities and using public transportation.

  • Nuremberg also provides a hotline at 09 11 / 2 31-3 33 66, which can be called from Monday to Friday from 10.00am to 3.00pm. The city's homepage also provides an overview of other contact points for Ukrainian citizens.

 

 

 

 

*Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.

*A cash payout is excluded.

Back to Top