Navigation überspringen


Information Beschäftigte Hochschulgastronomie

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Coronavirus stellt das Studentenwerk und besonders die Hochschulgastronomie weiterhin vor außergewöhnliche Herausforderungen. Aktuell befinden wir uns im "Lockdown Light" und dürfen in allen Betrieben lediglich Essen To-Go anbieten. Die meisten Hochschulen werden im  Wintersemester weiterhin vorwiegend auf digitale Lehre setzen. Nur ausgewählte Veranstaltungen mit besonderen räumlichen Erfordernissen können mit reduzierter Gruppengröße stattfinden. Dies hat natürlich erheblichen Einfluss auf die Hochschulgastronomie. In enger Absprache mit der Geschäftsführung müssen wir aktuell "auf Sicht fahren", was die Öffnung und Schließung einzelner Betriebe angeht.

Was bedeutet das für Sie:

Hinsichtlich der Arbeitszeitgestaltung und Aufgabengebiete müssen wir weiterhin flexibel reagieren. Bitte stellen Sie sich darauf ein. Ihr Arbeitseinsatz wird wie gehabt durch ihre Vorgesetzten abgerufen und eingeteilt. Bitte beachten Sie weitere Hinweise per Mail, Telefon, Post oder hier auf der Webseite. Über alle weiteren Entwicklungen werden wir Sie natürlich zeitnah informieren. Selbstverständlich bemühen wir uns, wenn möglich, auch auf persönliche Wünsche einzugehen!

 

Bitte halten sie auch weiterhin so vorbildlich die Hygienerichtlinien ein, damit wir uns gesund wiedersehen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ralph Schmidt, Leiter Hochschulgastronomie
03.11.2020

 

Aktuelles:

 

Arbeitszeitregelung:
Bis auf Weiteres herrscht Kurzarbeit. Das Kurzarbeitergeld wird seitens Studentenwerk auf den normalen vollen Lohn aufgestockt. Sie haben dadurch keine wesentlichen finanziellen Nachteile!

Ein entsprechendes Informationsschreiben haben Sie bereits als Brief bekommen. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Personalstelle: personalstelle@werkswelt.de oder 09131/8002-49. Für alle anderen Fragen bitte Rückfragen an coronainfo@werkswelt.de. 

Weiteres Vorgehen:
Für alle Speisebetriebe gelten auch nach Wiedereröffnung weiterhin verschärfte Infektionsschutzmaßnahmen:

  • Besteck wird vom Personal ausgegeben
  • SB-Theken und Salatbuffets bleiben geschlossen
  • Schankanlagen bleiben außer Betrieb

Kontakt Leitung Hochschulgastronomie: Ralph Schmidt (09131 / 80 02 390)

Back to Top