Navigation überspringen


Konstituierende Sitzung des Verwaltungsrats am 30.11.2015

Achim Hoffmann, Kanzler der TH Nürnberg (links, Foto: Kurt Fuchs) als Vorsitzender des Verwaltungsrats und Prof. Dr.-Ing. Sascha Müller-Feuerstein

Wiedergewählt: Achim Hoffmann, Kanzler der TH Nürnberg (links, Foto: Kurt Fuchs) als Vorsitzender des Verwaltungsrats und Prof. Dr.-Ing. Sascha Müller-Feuerstein, Vizepräsident der Hochschule Ansbach, als sein Stellvertreter

Kanzler Achim Hoffmann von der TH Nürnberg wurde als Vorsitzender wiedergewählt und der Wirtschaftsplan 2016 verabschiedet.


In seiner konstituierenden Sitzung am 30. November 2015 im Studentenhaus Nürnberg wählte der Verwaltungsrat des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg den Kanzler der Technischen Hochschule Nürnberg, Achim Hoffmann, ohne Gegenstimme erneut zu seinem Vorsitzenden; ebenfalls ohne Gegenstimme wurde Prof. Dr.-Ing. Sascha Müller-Feuerstein, Vizepräsident der Hochschule Ansbach, als stellvertretender Vorsitzender bestätigt.

Der Wirtschaftsplan 2016 wurde einstimmig wie vorgelegt verabschiedet.

Der Verwaltungsrat ist neben Vertreterversammlung und Geschäftsführer das dritte Organ des Studentenwerks. Seine Hauptaufgaben sind die Bestellung und Entlassung des Geschäftsführers, der Beschluss über den Wirtschaftsplan, die Entlastung des Geschäftsführers aufgrund der Prüfung der Jahresrechnung und der Erlass der Satzung über die Studentenwerkbeiträge. Seine Amtszeit beträgt zwei Jahre. Der achtköpfige Verwaltungsrat setzt sich zusammen aus zwei Personen aus dem Kreis der Professorinnen und Professoren sowie der Hochschulleitung, zwei Studierenden, einer Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, einem Vertreter oder einer Vertreterin des Personalrats des Studentenwerks, der Frauenbeauftragten einer Hochschule und dem oder der Behindertenbeauftragten einer Hochschule.

<< Zurück zur vorherigen Seite

Back to Top