Navigation überspringen


Verleihung der Preise an die Tandem-Quiz-Sieger am 10. Juni 2016

Aktion Tandem mit Studentenwerk Halle (Saale) in der Mensa Langemarckplatz

v.r.: Otto de Ponte, Geschäftsführer des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg, der Gewinner des ersten Preises Felix Bürkel, Lukas Scheuring (zweiter Sieger) und Mathias M. Meyer, stellvertretender Studentenwerks-Geschäftsführer und Leiter der Hochschulgastronomie

v.r.: Otto de Ponte, Geschäftsführer des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg, der Gewinner des ersten Preises Felix Bürkel, Lukas Scheuring (zweiter Sieger) und Mathias M. Meyer, stellvertretender Studentenwerks-Geschäftsführer und Leiter der Hochschulgastronomie

Im Rahmen der Tandem Aktion mit dem Studentenwerk Halle (Saale) überreichten am Freitag, den 10. Juni 2016 der Geschäftsführer des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg, Otto de Ponte, und sein Stellvertreter Mathias M. Meyer die Preise an die Sieger des begleitenden Online-Quiz zum Thema Halle.

Den ersten Preis, 100 Euro Mensa-Guthaben, sicherte sich Felix Bürkel, Medizinstudent im vierten Semester: „Zunächst habe ich es gar nicht geglaubt, dass ich gewonnen habe. Ich hielt es für einen Aprilscherz“, so der Medizinstudent. „Ein paar Tage zuvor hatte ich meinen Kommilitonen noch eine Rundmail geschickt, dass die Prüfungen eine Woche vorverlegt werden. Alle haben es geglaubt! “ Daher freut sich Felix Bürkel umso mehr über seinen ersten Preis, bei dem er 100 Euro Mensaguthaben gewann. „Wir gehen circa viermal die Woche in die Mensa essen, weshalb ich das Guthaben gut gebrauchen kann.“

Der 2. Preis, ein Amazon-Gutschein über 50 Euro, ging an Lukas Scheuring, der im vierten Semester Tierpsychologie studiert. Auf die Aktion aufmerksam geworden ist er durch die Flyer in der Mensa. „Ich hatte auf gut Glück mitgemacht und freue mich sehr über den 50 Euro Amazon-Gutschein.“ Einen Bezug zu der Region Halle hat der Tierpsychologie-Student noch aus seiner Kindheit, da einer seiner Klassenkameraden von dort kam. „Bei den Fragen musste ich dennoch hier und da nochmal nachsehen.“

Was den beiden Gewinnern von dem Quiz noch im Kopf geblieben ist, war die Frage wie man die in Halle Geborenen nennt. „Ich fand es witzig, dass alle Zugezogenen Halunken heißen“, so Bürkel.

Besonders gut schmeckte beiden die „Kasslerpfanne Siedemeister“. Die Köche aus Halle (Saale) bereiteten während der Tandem Aktion mehrere regionale Spezialitäten für die Studenten zu.

<< Zurück zur vorherigen Seite

Back to Top