Navigation überspringen


Kulanzregelung Preisfehler Semesterticket Zusatzkarte

Kulanzregelung Preisfehler Semesterticket Zusatzkarte

DB Regio, VGN sowie die Vertreter*innen der Hochschulen, des Studentenwerks und der Studierenden haben sich beim Preisfehler beim Verkauf der Semesterticke Zusatzkarte auf eine kulante Lösungen verständigt.


  1. Käufer*innen, die das Ticket nur wegen des niedrigen Preises erworben haben, können sich den Kaufpreis von 2,07 Euro bis einschließlich 13. April in einen DB-Reisezentrum* im Gebiet des VGN bei Rückgabe erstatten lassen.
     
  2. Alternativ kann die fehlerhafte Zusatzkarte in Verbindung mit der Basiskarte bis zum Ende der Osterferien, also bis einschließlich 24. April, ohne Einschränkung im gesamten Gebiet des VGN genutzt werden. Eine Rückerstattung des Kaufpreises erfolgt dann nicht. Danach wird die fehlerhafte Zusatzkarte ungültig.
     
  3. Studierende, die sich eine reguläre Zusatzkarte kaufen und eine fehlerhafte Zusatzkarte erworben haben, können sich die 2,07 € nachträglich bis Ende Mai erstatten lassen. Eine Verrechnung der 2,07 Euro beim Kauf des neuen Tickets ist aus technischen Gründen leider nicht möglich – die Rückerstattung erfolgt auch hier in den DB-Reisezentren.

 

Falls in Einzelfällen in den letzten Tagen bei Fahrscheinkontrollen bereits ein erhöhtes Beförderungsentgelt von 60 Euro erhoben wurde, wird dieses zurückerstattet.

 

*DB-Reisezentren im Gebiet des VGN:

Nürnberg Hbf
Ansbach
Bamberg
Erlangen
Forchheim
Fürth Hbf
Neuendettelsau
Neumarkt (OPf.)

<< Zurück zur vorherigen Seite

Back to Top