Navigation überspringen


Recup-Becher ab sofort in der Cafeteria Universitätsbibliothek

Recup-Becher ab sofort in der Cafeteria Universitätsbibliothek

Das Pfandbechersystem Recup startet ab sofort in Erlangen und auch das Studentenwerk ist dabei: den Pfandbecher gibt es jetzt in der Cafeteria der Universitätsbibliothek als umweltschonende Alternative zum Einwegbecher. An insgesamt 35 Standorten im gesamten Stadtgebiet kann der Becher zukünftig zurückgegeben werden.


Bei der Pressekonferenz im Studentenhaus Langemarckplatz anlässlich des Starts des Pfandsystems in Erlangen betonte die Erlanger Bürgermeisterin und Referentin für  Umwelt, Energie, Gesundheit, Sport und Soziokultur Susanne Lender-Cassens die Dringlichkeit des Einwegbecherproblems: ein Verbrauch von stündlich 320.000 Einwegbechern alleine in Deutschland ist auf Dauer unhaltbar. Zum Start des neuen Semesters werden deswegen im Oktober 3500 Recup-Becher bei der Erstsemesterbegrüßung an die Studierenden verteilt.

Das Studentenwerk bietet bereits seit 2009 ein einheitliches Mehrwegbechersystem in seinen Einrichtungen an und ergänz dieses Angebot jetzt zusätzlich durch den neuen Pfandbecher.

<< Zurück zur vorherigen Seite

Back to Top